Media

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Press release in German: Pressemitteilung:

Bekenntnis und Augenweide

Vintage-Taschen mit Porträts von Frida Kahlo in den Museumsshops der Retrospektiven in Kopenhagen, Berlin und Wien – Unikate auch nach individuellen Wünschen
Jetzt bei der großen Kahlo-Ausstellung im Museum Arken in Kopenhagen, zuvor schon bei den großen Retrospektiven der mexikanischen Malerin im Berliner Gropiusbau und bei der Bank Austria in Wien und im Museum Würth: Das junge Label El-Frieda.com stellt seine Kollektion individuell gestalteter Vintage-Taschen im Frida-Kahlo-Look in den europäischen Museumsshops vor.

Das Konzept: Vintage-Taschen in Handarbeit mit Perlen, Bordüren und einem auf Stoff gedruckten Porträt der Malerin in ein absolutes Unikat zu verwandeln. Die Taschen bestechen durch ihre außergewöhnliche Kombination von Materialien aus unterschiedlichsten Epochen und Kulturen – im Wortsinn der Rahmen für die Selbstportraits der facettenreichen Künstlerin Frida Kahlo.

Die verwendeten Materialien sind jeweils ganz einzigartig für jede Tasche zusammengestellt. Die Jugendstil-Bordüren um ein Porträt der Malerin verleihen dem plüschigen Material eines Persianertäschchens und einer Handtasche aus den 60ern Schlichtheit und Charakter. Auf dem Wildlederbeutel fügen sich Perlenranken aus antiken böhmischen Glasperlen, echten Süßwasserperlen und alten Silberperlen aus Indien mit Knöpfen aus den 60ern zu einer einzigartigen Farbkomposition. Auf einer Vintage-Tasche aus Glattleder werden Spitzen vom Ende des 19.Jahrhunderts mit Perlen aus Ägypten und einem antiken Echtsilberamulett aus Indien zu einem einmaligen Rahmen um Fridas Selbstportrait kombiniert.Ob als Handtasche, Abendtäschchen oder als Bag-in-Bag für Schreibutensilien, Medikamente, Kamera und andere Kleinigkeiten:

Die Kreationen von el-frieda.com haben eine unverwechselbare und stets überraschende individuelle Note. Auch mit anderen Motiven als den Frida-Kahlo-Porträts sind die Taschen Einzelstücke für Individualistinnen. Zur Wien-Ausstellung in der Fondation Beyerler hat El-Frieda.com erstmals auch Taschen mit Motiven von Gustav Klimt verkauft. Botticelli oder Filmstars aus den 20er Jahren – das Label bietet auch an, Taschen nach individuellen Wünschen zum Motiv und zu den Materialen zu gestalten.Bei den ersten Verkäufen in Berlin, Wien und Basel sorgten die Taschen für Begeisterung:  Für Frida-Kahlo-Aficionadas sind die handgefertigten Unikate eine Augenweide und gleichzeitig ein Bekenntnis – zu einem unverwechselbaren Lebensstil. Für Katharina Sturm, die el-frieda macht, ist die Malerin darum “mehr als eine Ikone”: “Meine Taschen sind ein Beitrag zu einem ganz individuellen Lebensstil.”

Bildmaterial in hoher Auflösung, Anfragen: info@el-frieda.com